Pferde - wo können sie untergebracht werden?

Autor: Anja Schröder-Hartrampf am: 18.02.2009

Es gibt viele Menschen, die Pferde über Alles lieben und sich nur zu sehr ein eigenes Wünschen. Häufig ist es allerdings der Platzmangel, der diesem Hobby keinen Raum lässt. Viele Menschen wohnen in Wohnungen oder kleinen Häusern und haben kaum Platz für sich selbst. Wo also sollten sie ein Pferd unterstellen und es vor allem artgerecht halten?

Dabei gibt es eine Lösung. In Deutschland gibt es immer mehr Reiterhöfe und so genannte Pferdepensionen, die zahlreiche Pferde aufnehmen und ihnen eine Unterkunft bieten können. Selbstverständlich fallen hierfür allerdings Kosten an, die nicht immer in einer unbeträchtlichen Höhe liegen.

Allerdings werden die Pferde hier zum Teil versorgt, was vielen Besitzern sehr wichtig ist. Schließlich sitzt wahrscheinlich jedem von uns heutzutage die Zeit im Nacken. Weiterhin bekommen die Tiere Futter und verfügen über eine Box, die regelmäßig gesäubert wird. Viele Reiterhöfe bieten ihren Pferden sehr viel Auslauf, was ebenfalls sehr gut ist, denn große Tiere brauchen nun einmal viel Freiraum.

Durch das Nutzen eines solchen Reiterhofes wird es quasi jedem ermöglicht, sich ein Pferd zu kaufen und diesem Hobby nachzugehen, egal, ob man zu Hause Platz hat oder nicht. Natürlich ist es für ein Pferd schöner, wenn der Besitzer es häufig sieht, jedoch sehen sich die Tiere in der Regel in bester Gesellschaft.

Wer einen entsprechenden Reiterhof sucht, der sollte darauf achten, dass dieser nicht nur sehr gut ist, sondern auch in der Nähe liegt. Schließlich fährt man schon öfter einmal dahin, um sein Pferd auszureiten oder dergleichen.



Ähnliche Meldungen

18.02.2009 - Pferde-Decken für den Winter